Germany
Folgen Sie uns auf:

PRODUKTE

BTL-6000_TR-Therapy_Elite_pl

BTL-6000 TR-Therapie Elite

  • Ergonomische Applikatoren mit audiovisueller Kontaktsteuerung
  • Gewebeselektivität mit kapazitivem und resistivem Modus
  • 320W Leistung
  • 8.4" Farbtouchscreen
  • Dynamische ImpedanzregelungTM
Produkte anzeigen

BTL-6000 TR-Therapie Pro

  • Gewebeselektivität mit kapazitivem und resistivem Modus
  • 150W Leistung
  • 5.7" Farbtouchscreen
  • Dynamische ImpedanzregelungTM
BTL-6000_TR-Therapy_Pro_pl
Produkte anzeigen

Funktionen und Vorteile

• Gewebeselektivität mit kapazitivem und resistivem Modus
• Bis zu 320W Leistung
• Ergonomische Applikatoren mit audiovisueller Kontaktsteuerung
• Dynamische ImpedanzregelungTM
• Puls- und Therapiemöglichkeiten
• Intuitive Bedienung mit Farbtouchscreen
• QUICK Protokolle
• Körpernavigation
• Patientendatenbank
• Preset-Protokolle und therapeutische Enzyklopädie
• Gerätewagen*
*optional

Applikatorfunktionen

BTL-6000_TR-Therapy_Applicator_features_DE_2

Medizinischer Hintergrund

Die BTL-6000 TR-Therapie verteilt hochfrequente elektromagnetische Energie in das gewünschte Gewebe, was zu einer selektiven Gewebe-Hyperthermie führt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass therapeutische Wirkungen erzielt werden, wie sofortige und intensive Schmerzlinderung , Muskelentspannung , Ödemreduktion und Unterstützung der Geweberegeneration und Heilung.

  

MUSKELENTSPANNUNG

Die präzise Zielwirkung der gezielten Radiofrequenzwellentherapie auf die hypertonischen Muskelfasern verursacht ihre sofortige Entspannung. Die Wirkung von Myorelaxation auf Vasodilatation basiert in erster Linie darauf, das sie unmittelbar während der TTherapie auftritt, da sie für eine höhere Nährstoffversorgung im Gewebe verantwortlich ist.

GEWEBEREGENERATION UND HEILUNG

Die Verbesserung des Gewebestoffwechsels ist ein natürliches und wertvolles sekundäres Ergebnis der Therapie. Es führt zu einer schnelleren Heilung des traumatisierten Weichgewebes und schnellerer Resorption von posttraumatischen Hämatomen.

ÖDEMREDUKTION

Die Wände der Arteriolen werden vergrößert und die präkapillären Schließmuskeln entspannt, was eine erhöhte lokale Durchblutung fördert. Dies führt zu einer Erhöhung der lymphatischen Prozesse (Drainage) und anschließend zur Reduktion des Ödems.

SCHMERZLINDERUNG

Der Haupteffekt der gezielten Radiofrequenzwellentherapie sind die Schmerzlinderung, Muskelentspannung, Ödemreduktion, Geweberegeneration und Heilung.

BTL_medical_background_tr-therapy_2_DE

TR-THERAPIE KONZEPT

 

Die gezielte Radiofrequenztherapie liefert ein neues Konzept, dass es erlaubt, eine effektive Kombination aus den einzigartigen Fähigkeiten des Therapeuten mit der körperlichen Modalität zu verbinden. Die Wirkung der Therapie wird durch die Maßnahmen deutlich verbessert und die Therapie bringt sofortige und langanhaltende Ergebnisse.

TR-Therapy_concept_1

TR-THERAPIE MASSAGETECHNIKEN

Die gezielte Radiofrequenzwellentherapie in Kombination mit Weichteiltechniken erhöht die therapeutische Wirkung bei der Durchblutung und die Nährstoff-, Sauerstoff- und Abwehrversorgung des behandelten Gewebes wird angeregt. Die Kombination, die für reflexiv verursachten Muskelhypertonus verwendet wird, führt zu einer schnelleren und einfacheren Entnahme.

TR-Therapy_concept_2

TR-THERAPIE PASSIVE BEWEGUNGSTECHNIKEN

Die gezielte Radiofrequenztherapie hilft Triggerpunkte und Muskelkrämpfe zu lindern und hilft dabei, das gesamte Spektrum der gemeinsamen Bewegungen wiederzuerlangen. Zum Beispiel führt die Verwendung der gezielten Radiofrequenzwellentherapie in Kombination mit passiven Dehnungen der verkürzten Strukturen zu einer Erleichterung und erweitert sofort den Bereich der Bewegung im gegebenen Bereich.

TR-Therapy_concept_3

TR-THERAPIE MUSKELAKTIVIERUNGSTECHNIK

Die Kombination der gezielten Radiofrequenzwellentherapie und der isometrischen & isotonischen Muskelkontraktion fokussiert die Hyperthermie in der kontrahierten & konzentrierten Muskeln. Die Lieferung von Hochfrequenzenergie erleichtert diese Fasern und führt bei den durchgeführten Muskelstereotypen zu deren Einbau.